A tribute to...

Hallo zusammen,


Lisa gibt ja hier mächtig Gas, was die aktuelle Stempelküche Challenge betrifft und zaubert hier eine super Karte nach der anderen. Aber die aktuelle Challenge ist ja auch wirklich der Knaller.  Deswegen will ich natürlich auch ein wenig dem Design Team der Stempelküche huldigen. Da ich ja im Moment eher ein wenig träge bin, was die Kreativität betrifft, fange ich mal mit einer Karte an und schaue mal, ob ich vielleicht auch noch ein bis zwei weitere schaffe. Auch ich habe länger gebraucht ein DT-Mitglied auszuwählen, als dann die Karte zu basteln. ABER ich habe mich entschieden und zwar zolle ich meinen Tribut der wunderbar kreativen und herrlich schrägen Jessa  und folgendem Werk. Ich mag ihre Karten sehr gern, vor allem die etwas anderen. Danke Jessa, dass ich durch dich den Mut gefasst habe auch meine "dunkle" Seite hin und wieder auf eine Karte zu bringen :-D.




Hier jetzt also mein Case von Jessas Karte. Ich habe mich vom Motiv und vom Hintergrund inspirieren lassen. 
Ich mag die Masken zum Día de los Muertos so gerne, weil sie etwas bizarres aber auch fröhliches haben. Da ich aber keinen passenden Stempel dazu hatte, hab ich also mal wieder einen Bestandsstempel aufgepimpt. Der Hintergrund ist erst schwarz embossed und anschließend mit schillernden Twinkling H2O bemalt. Auch mein Mädels glitzert und schimmert dank Wink of Stella (leider sieht man das alles mal wieder nicht wirklich). Wegen des ganzen Glitzers hab ich mich dann auch für diesen Spruch entschieden.


Materialien:
Stempel: Lace Background (My Favorite Things), Glitzer (StempelBar) Gorjuss (Santoro)
Stempelkissen: VersaMark (Tsukineko), StazOn schwarz
Papier: Exacompta, Aquamarin (Stampin´Up), Transparentpapier
Coloration: Twinkling H2O, PrismaColor (Sanford)
Embossingpulver: schwarz (Papermania)

Challenges:
Stempelküche-Challenge #26: Case the DT 
Challenge Up Your Life #22: Backgroundstamp

Schlaft gut,



Kommentare:

  1. LOL Jessa weckt also deine "dunkle Seite" ......das muss ich mir merken! Ne, im Ernst...klasse CASE! Danke,dass du an der STempelküche-challenge teilnimmst...und ich bin mal gespannt,ob du dir noch eine von uns "vornimmst"...

    LG,Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Beate :).
      Ja, als "Neuling" in der Bloggerwelt findet man ja überwiegend "süße" oder "klassische" Karten und ist dann mit alternativen Ideen doch etwas zurückhaltender und dann kam der morbide Montag direkt am Tag nach der Geburt meiner "Zombie" Kinder und dann waren die Bedenken, wie so was ankommen würde in Luft aufgelöst :)

      Löschen
  2. Toll! Super tolle Karte.
    Danke fürs mitspielen bei CUYL

    AntwortenLöschen
  3. Ach! Ich erröte! Schön, dass ich deine dunkle Seite herauskitzeln kann, hehe! Ich liebe das Sentiment und das Motiv, die Karte ist dir super gelungen!

    Jessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeahh :). Danke für die tolle Vorlage liebe Jessa. Fühl dich gedrückt

      Löschen
  4. Gruuselig... ;-) hihi.. man, die Jessa lockt uns noch alle auf die dunkle Seite der Kartenwelt.. ;-) Aber dein Case ist super gelungen!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, auch ich bin sehr begeistert von deiner Karte, auch wenn ich selbst nicht so auf morbide stehe. Aber Jessa macht das wirklich klasse (die Karte mit dem gruseligen Gnom krieg ich nicht mehr aus dem Kopf) und scheinst gerade ganz wunderbar in ihre Fußstapfen zu treten. Ich bin gespannt wie's weitergeht!

    AntwortenLöschen
  6. Na die is ja sehr genial - find ich extrem lässig, hat was - mal was andres - perfekt!

    Danke für deine Teilnahme bei CUYL :)

    xo, Martina

    AntwortenLöschen